Die erfolgreichsten ihres Landes – Almedin Imširović – Bosnien und Herzegowina

Almedin „Ali“ Imširović (* 29. Januar 1995 in Zenica) ist ein professioneller bosnisch-amerikanischer Pokerspieler.

Persönliches

Imširović zog im Alter von drei Jahren mit seiner Familie in den US-Bundesstaat Washington.

Pokerkarriere

Werdegang

Imširović spielt auf der Onlinepoker-Plattform Americas Cardroom unter dem Nickname ali23imsirovic. Seit 2015 nimmt er an renommierten Live-Turnieren teil.

Imširović war im Juni 2017 erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas erfolgreich und kam bei drei Turnieren der Variante No Limit Hold’em in die Geldränge. Mitte November 2017 erreichte er den Finaltisch beim Main Event des WSOP-Circuits im Planet Hollywood Resort and Casino in Las Vegas und belegte den vierten Platz, der ihm ein Preisgeld von knapp 85.000 US-Dollar einbrachte. Im Januar 2018 gewann Imširović ein Turnier im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventures auf den Bahamas und sicherte sich eine Siegprämie von rund 160.000 Dollar. Ende April 2018 siegte er auch beim Main Event der Borgata Spring Poker Open in Atlantic City und erhielt aufgrund eines Deals mit Farid Jattin ein Preisgeld von knapp 250.000 Dollar. Im September 2018 spielte Imširović bei den Poker Masters im Aria Resort & Casino in Las Vegas. Er gewann das fünfte und sechste Event, erreichte insgesamt dreimal die Geldränge und sicherte sich Preisgelder von knapp 1,3 Millionen Dollar. Aufgrund dieser Leistung wurde er als erfolgreichster Spieler der Serie mit einem violetten Sakko, dem Poker Masters Purple Jacket™, ausgezeichnet. Mitte November 2018 belegte Imširović beim Super High Roller der Partypoker Caribbean Poker Party in Nassau auf den Bahamas den dritten Platz und erhielt ein Preisgeld von 400.000 Dollar. Im Dezember 2018 spielte er erstmals beim Super High Roller Bowl im Aria Resort & Casino und belegte den mit 540.000 Dollar dotierten siebten Platz. Mitte Februar 2019 gewann Imširović das fünfte Event der im Aria Resort & Casino ausgespielten US Poker Open und sicherte sich eine Siegprämie von knapp 450.000 Dollar. Anfang April 2019 wurde er bei den Global Poker Awards als Breakout Player of the Year 2018 ausgezeichnet. Ende Mai 2019 erreichte Imširović seinen ersten WSOP-Finaltisch und belegte beim Super Turbo Bounty den zweiten Platz für mehr als 210.000 Dollar. Im September 2019 belegte er beim Super High Roller Bowl in London den zweiten Platz und erhielt sein bisher höchstes Preisgeld von umgerechnet mehr als 1,1 Millionen Dollar. Im Dezember 2019 gewann Imširović das High Roller des Five Diamond World Poker Classic im Hotel Bellagio in Las Vegas und sicherte sich eine Siegprämie von 600.000 Dollar.

Insgesamt hat sich Imširović mit Poker bei Live-Turnieren knapp neun Millionen Dollar erspielt und ist damit der erfolgreichste bosnische Pokerspieler.

Live-Turniererfolge

Höchstes Preisgeld: 1.118.707 $
Gesamtes Preisgeld: 8.882.286 $

World Series of Poker

Bracelets: keine
Cashes: 10
Bestes Main Event: keine

Main Event der World Poker Tour
Titel: keine
Cashes: 5

Main Event der European Poker Tour
Titel: keine
Cashes: 1

Resultate

Quelle: Wikipedia