Die erfolgreichsten ihres Landes – Freddy Deeb – Libanon

Kassem Ibrahim „Freddy“ Deeb (* 27. November 1955 in Beirut) ist ein professioneller libanesisch-amerikanischer Pokerspieler. Er ist zweifacher Braceletgewinner der World Series of Poker sowie zweifacher Titelträger der World Poker Tour.

Persönliches

Deeb ging 1975, als der libanesische Bürgerkrieg ausbrach, mit 19 Jahren in die Vereinigten Staaten. Er besuchte die Utah State University und verlor den Kontakt zu seinen Eltern, die ihn finanziell bei seinem Studium unterstützten. Er fand keine Arbeit, weil er nur mit einem Studentenvisum in den Staaten lebte, so dass er mit dem Spielen begann. Deeb war gezwungen sein Studium abzubrechen, obwohl er nur kurz davor stand seinen Abschluss in Maschinenbau zu machen.

Während der WSOP 2005 erzählte Deeb in einem Interview mit ESPN, dass er gerne sein Maschinenbaustudium beenden würde. Er lebt in Las Vegas und hat vier Kinder. Außerdem spielt Deeb sehr gerne Blackjack und nahm auch an der Ultimate Blackjack Tour teil.

Pokerkarriere

Werdegang

Bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas gewann er 1996 ein Bracelet in der Variante Triple Draw und erhielt knapp 150.000 US-Dollar. Er konnte sich auch beim WSOP-Main-Event zweimal gut platzieren: 1995 wurde er 17. und 2003 belegte er den 13. Platz. Deeb sicherte sich zudem zwei Titel beim Main Event der World Poker Tour. Bei der WSOP 2007 gewann Deeb bei der H.O.R.S.E. Championship ein Preisgeld in Höhe von mehr als 2,2 Millionen US-Dollar und sein zweites Bracelet.

Insgesamt hat sich Deeb mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 9 Millionen US-Dollar erspielt und ist damit der erfolgreichste libanesische Pokerspieler.

Braceletübersicht

Deeb kam bei der WSOP 49-mal ins Geld und gewann zwei Bracelets

Jahr

Buy-in (in $)

Turnier

Teilnehmer

Preisgeld (in $)

1996 5000 Deuce to Seven Draw 24 146.250
2007 50.000 H.O.R.S.E. Championship 148 2.276.832


Live-Turniererfolge

Höchstes Preisgeld: 2.276.832 $
Gesamtes Preisgeld: 9.052.834 $

World Series of Poker

Bracelets: 2
Cashes: 49
Bestes Main Event: 13. (2003)

Main Event der World Poker Tour

Titel: 2
Cashes: 21

Main Event der European Poker Tour

Titel: keinen
Cashes: 4

Main Event von Partypoker live

Titel: keinen
Cashes: 3

Resultate

Quelle: Wikipedia