Maria Ho

MariaHo-WinstarMaria Ho (geboren am 6. März 1983 in Taipei, Taiwan) ist eine professionelle Pokerspielerin und TV Bekanntheit, derzeit auf Platz 7 im Ranking der weiblichen Pokerspieler lt. dem Global Poker Index.

Ho ist außerdem eine prominente Sprecherin für das WinStar World Casino und Co-Moderatorin und strategischer Kommentator der HPT (Heartland Poker Tour).

Im Laufe ihrer Karriere hat sie einige Live Turnier Errungenschaften angehäuft, darunter 30 WSOP Preisgelder, 3 WSOP Final Tables, 4 WPT Preisgelder, einen WPT Final Table und 6 weitere Final Tables in der professionellen Pokerszene. Ihr Gesamtgewinn bei Liveturnieren überschreiten $ 1.650.000. Sie wurde schon 3-mal als weibliche Lieblingsspielerin (wörtl. Titel „Favorite Female Player“) bei den Reader’s Choice Awards des „Bluff“-Magazins nominiert (2012, 2014, 2015).

2009 konkurrierte Maria bei der CBS Emmy Award gekrönten TV-Show „The Amazing Race 15“ mit Profipokerkollegin Tiffany Michelle. Sie war außerdem in der dritten Staffel von „American Idol“ und als Diskussionsteilnehmer bei „Anderson Cooper 360“ zu sehen. Zudem war sie für zwei aufeinanderfolgende Saisonen bei der World Poker Tour als eine der „Ones to Watch“ eingeteilt.

2013 schloss sich Maria dem Broadcast-Team der 9. Staffel der Heartland Poker Tour als Co-Moderatorin und strategischem Kommentator an. Sie war die erste Frau in der Geschichte, die von einem TV-Veranstalter als strategischer Kommentator eingesetzt wurde.

Sie spricht fließend Mandarin und wurde in eine traditionelle chinesische Familie hineingeboren, mit welcher sie im Alter von 4 Jahren von Taiwan in die USA zog, genauer nach Arcadia, Kalifornien, etwas außerhalb von Los Angeles. Zum Pokern kam sie im College.

Sie wurde von der Psychologie und dem Konkurrenzkampf des Spiels angezogen und ging bald vom Spielen mit College-Freunden, zum Spielen von Limit Cash Games in den nahe gelegenen indischen Casinos über.

Beim ihrem Abschluss des UCSD 2005 mit dem Schwerpunkt Kommunikation und dem Nebenfach Recht(sprechung) war sie von Low Limit zu High Stakes Cash Games übergegangen und hatte sich genügend Mittel angeeignet, um zuversichtlich eine Karriere als professionelle Pokerspielerin angehen zu können.

Marias erster großer Turniersieg kam bei der WSOP 2007, wo sie als letzte verbliebene Frau im Championship Event und auf dem 38. Platz (von 6.358 Spielern gesamt) und mit einem Preisgeld von $ 237.865 ausschied. Sie wiederholte diese Leistung 2014, wo sie den 77. Platz (von 6.683 Teilnehmern) machte. Ihr 27. Platz als letzte verbleibende Frau („Last Woman Standing“) beim WSOP Europe Main Event 2011 macht Maria außerdem zur ersten und einzigen Spielerin, die den Titel „Last Woman Standing“ sowohl bei der WSOP als auch dem WSOPE Main Event erhalten hat.

Bei der WSOP 2012 war sie die weibliche Spielerin mit den größten Geldgewinnen der Serie, mit sechs verschiedenen Turnier-Gewinnen. Ebenso war sie 2014 die Frau mit den meisten Gewinnen im Event.

Maria hat Einladungen zu verschiedenen Arten von Spielen auf der ganzen Welt erhalten. 2008 reiste sie nach Hong Kong, um bei der World Mahjong Tour zu spielen, Kopf an Kopf mit verschiedenen chinesischen und taiwanesischen Prominenten und professionellen Mahjong Spielern. Sie spielte außerdem in zwei aufeinander folgenden Jahren als Mitglied des Team China beim Inaugural World Team Poker Invitational und verhalf so ihrem Team zum Sieg im Jahre 2010.

Abseits der Pokertische teilt Maria ihr Spiel-Wissen als On-Camera Moderator für WSOP.com, als Kommentator für live WSOP Final Table Ausstrahlungen (TV Übertragungen), als privater Coach und als Verfasser diverser Poker Publikationen, unter anderem als Autor eines Kapitels des Buches „Winning Women of Poker: Secret Strategies Revealed“ und als Kolumnist für das „Bluff“ Magazin.

Resultate