Mur-/Mürztal Poker-Cup

Aufgrund eines Vorstandsbeschlusses nimmt der PCP in der Spielsaison 2015/ 2016 als Veranstalter von zwei Turnieren am Mur-/ Mürztal Poker-Cup teil. Wie läuft diese Turnierserie ab?

Es gibt drei Turnierveranstalter: World of Poker (Kapfenberg), VIP Pokerclub (Leoben) und der PCP. Insgesamt kommen sechs Turniere (2 pro Veranstalter) in alternierender Abfolge zur Austragung. Das erste Turnier fand am 26.12.2015 in Kapfenberg statt. Die nächste Veranstaltung trägt der VIP Pokerclub Leoben aus (30.01.2016/ Alpha Card Casino Leoben). Der PCP hat sein erstes Turnier am 20.02.2016 (Sauna Oase Gratkorn-Eggenfeld). Die Termine des zweiten Teils der Serie werden sobald als möglich bekanntgegeben.

Grundsätzliche Informationen zum Ablauf und zum Meisterschaftsmodus:

An dieser Turnierserie können sowohl eingetragene Vereinsspieler, als auch Nicht-Vereinsspieler teilnehmen. Das Buy-in/ Turnier beträgt EUR 15,00 + EUR 5,00. Dafür erhält man 20.000 Chips. Es besteht die Möglichkeit, bis zum 4. Level ein Re-buy (EUR 15,00/ 20.000 Chips) zu tätigen. In der Pause (nach dem 4. Level) kann man ein Add-on nehmen (EUR 15,00/ 20.000 Chips). Die Besonderheit an diesen Turnieren: Man kann auch gleich ein sogenanntes Start-„Re-buy“ nehmen. Das bedeutet, dass man gleich zu Beginn seinen „Re-buy“-Chip dem Dealer gibt, bei diesem EUR 15,00 bezahlt und zusätzlich 20.000 Chips bekommt. Damit startet man mit 40.000 Chips. Sollte man auch dieses Re-buy verbraten, kann man das Add-on als Re-buy vorziehen (dann hat man eben keine Möglichkeit mehr für ein Add-on).

Es gibt zwei Wertungen – eine für Vereinsspieler und eine für alle Spieler (Vereinsspieler und Nicht-Vereinsspieler).

Vereinsspieler: Am Ende der sechs Turniere wird für die Turnierspieler ein Finalturnier gespielt. Dieses wird voraussichtlich Juni 2016 stattfinden. Wie qualifiziert man sich für dieses Turnier? Man muss von den 6 zur Austragung kommenden Turnieren an 4 Turnieren teilnehmen und an jedem Turnierstandort mindestens 1x gespielt haben. Die Punkte, die man aus den Turnieren erzielt, werden mit 1.000 multipliziert. Gewertet werden die Besten Vier Ergebnisse! Dies ergibt dann den Startstack für das Finalturnier. Dort wird jener Preispool ausgespielt, der sich daraus ergibt, dass bei jeder der 6 Veranstaltungen 20 % des Gesamt-„Buy-ins“ für dieses Finalturnier einbehalten werden.

Vereinsspieler und Nicht-Vereinsspieler: Dort werden die Punkte nach dem international angewendeten Punkteberechnungsschlüssel vergeben. Nach den 6 Turnieren ergibt sich somit eine Gesamtwertung aller Spieler. Für diese Ergebnisliste kommen Sachpreise zur Vergabe (Fernseher und ähnliches).

Bei Interesse bitte den Vorstand zu kontaktieren. Für den Termin in Leoben am 31. Jänner 2016 kann man sich schon anmelden!

Anmeldung Turnier Leoben

Der Vorstand