So sehen Sieger aus!

CIMG8491

Traditionell startete die bwin Bundesliga die neue Saison in Peggau.

12 Mannschaften mit insgesamt 72 Spielern konnten vom Obmann des PCP, Pospisil Andreas, begrüßt werden. Sturc Martin von der APSA bedankte sich für die perfekte Organisation. Danach wurde das Turnier vom Hausherren, Bürgermeister Michael Salamon, eröffnet.

Unsere Mannschaft mit Kapitän Mickla Sonny, Schöberl Manfred, Zöhrer Robert, Mailänder Franz, Hofstetter Dietmar und Dirnberger Gerald legten sich mächtig ins Zeug.

Mit einer soliden Leistung an den Multitables legten sie den Grundstein eines grandiosen Erfolges. An den Sit-and-Go Tischen dominierten an diesem Tag die Spieler des PCP. Der Lohn dieser Arbeit war der erste Platz des Turnieres.

Mit 108 Punkten verwiesen sie den Poker Sport Verein Siztendorf aus Niederösterreich (104 Punkte) auf den zweiten Platz . Dritter wurde Smokin Aces-Pokerverein Ternberg aus Oberösterreich (97 Punkte). Das war, nach einem zweiten Platz im Vorjahr, der erste Heimsieg unserer Mannschaft.

Den MVP Titel holte sich Bajrami Ismet vom Pokerclub Suitedboys.com. Auch in der Einzelwertung waren mit Schöberl Manfred auf Platz 3 und Zöhrer Robert auf Platz 4 zwei Spieler des PCP weit vorne.

Herzliche Gratulation unserer Mannschaft zu diesem Erfolg!

Tabelle APSA

Schon in einer Woche, am 9. März, hat der PCP die 1. bwin Bundesliga im Rathaus Peggau zu Gast.

Wir würden uns auf einen Besuch von euch freuen.