1. Deep Stack Turnier

1st Deepstck 2015 (21)Das erste Deepstack Turnier und 20 Spieler folgten der Einladung in die Sauna Oase. Schon von Beginn an ließ Manfred Vipauz keine Zweifel offen, dass er den Lauf des Jahres hat. Umso schlechter erging es unserem Gast Gerwin Arnetzl. Er musste bei diesem Freezeout Turnier als erster seinen Platz räumen. Sehr eilig hatte es auch Thomas Bogacs. Immerhin ging es nach dem Turnier in den verdienten Urlaub – Platz 18. Um 00:16 Uhr verabschiedete sich auf Platz Neun liegend Ulli Conze. Auch sie war ein Opfer von Manfred Vipauz. Fast zeitgleich erwischte es Tragut Helga. Platz Acht, und den Final Table somit nicht mehr erlebt. Bubble Girl, auf Platz Sieben, wurde diesmal Astrid Tancsics. Sie wurde, richtig geraten, von Manfred eliminiert. 20 Minuten später schoben Christian Frieser und Platzer Martin ihre letzten Chips in die Mitte. Manfred bezahlte deren All In. Wie die Sache ausging? Christian wurde guter Sechster, Martin erspielte sich den fünften Platz. Keine zehn Minuten danach nahm Manfred auch Robert Hofer vom Tisch. Platz Vier, und wichtige Punkte für die Meisterschaft.
Das Manfred unter die letzten drei kam war keine Überraschung. Dass aber Obmann Robert Purgay und Schriftführer Gerald Dirnberger unter den letzten Verblieben waren, sehr wohl. Waren sie doch die absoluten Short Stacks zu Beginn des Final Tables. Robert war in diesem Turnier schon einige Male so gut wie draußen. Immer wieder kämpfte er sich zurück. Im Endeffekt wurde es für das Stehaufmännchen der dritte Platz.
Das finale Heads Up wurde danach noch spannend: Gerald, der unbedingt endlich seinen ersten Turniersieg in dieser Saison feiern wollte, konnte Manfred Paroli bieten und sammelte einen Pot nach dem anderen. Im Endeffekt blieb wieder nur der zweite Platz.
Gerald schob mit A 2 all seine Chips in die Mitte. Manfred bezahlt mit A Q . 65% zu 28% Vorteil für Manfred, fast 6% zur Teilung. Chefdealer des PCP, Martin Platzer, warf 7 10 5 in den Flop. Manfred lag mit 80% Siegchancen vorn. Die 4 am Turn war für Gerald keine echte Hilfe. Zu guter Letzt traf Manfred am River noch die Q . Gerald muss weiterhin auf einen Sieg warten, Manfred dagegen feiert seinen zweiten Sieg in Folge.
Wir gratulieren Manfred herzlichst zu diesem Erfolg!

Bis zum 28. August ist nun Pause. Wir wünschen allen Mitgliedern einen schönen und erquickenden Urlaub! Erholt euch gut, damit wir Ende August das letzte Drittel der Meisterschaft in Angriff nehmen können!

Rangliste