2. PL Omaha Turnier

2 PL Omaha Turnier 2015 (1)Pünktlich um 19 Uhr konnte Obmann Robert Purgay das Turnier starten. Trotz der Möglichkeit eines Rebuys bis zur ersten Pause, schafften es Dany Moser, Lilli Hartlieb und Ulli Conze nicht, sich in die Pause zu retten.
Der Final Table wurde, wie immer bei unseren Turnieren, mit acht Spielern begonnen. Noch vor der Pause verabschiedete sich Manfred Schöberl. Nach der Pause ging es mit sieben Spielern um den Turniersieg. Zu diesem Zeitpunkt waren Robert Hofer und Gerald Dirnberger die Chipleader. Platz Sieben erreichte ein nicht fit angetretener Egbert Conze. Knapp 40 Minuten später hatte Gerald Dirnberger all seine Chips ausgeteilt. Fünf Minuten darauf erwischte es auch Robert. All die Chips halfen ihn diesmal nichts. Und als negative Draufgabe wurde er damit auch Bubble Boy des Abends. Platz Vier ging an Robert Zöhrer, der, um im Pokerjargon zu bleiben, handtot war. Den dritten Platz konnte Obmann Robert Purgay für sich verbuchen. Als Smallstack unter den letzten drei hatte er keine Chance gegen die Übermacht der Chips von Martin.
Somit saßen sich Martin Platzer, sein erstes Heads Up beim PCP, und der heimliche Favorit zur Meisterschaftskrone, Jürgen Schieghofer, gegenüber. An diesem Abend konnte aber auch er Martin nichts entgegen setzten. Dessen Lieblingsspiel hat ihn zum ersten Turniersieg verholfen. Der Showdown kurz vor 23:30 Uhr war eher nicht eines Finales würdig: Martin setzte mit 8 6 3 3 Jürgen, der zu diesem Zeitpunkt nur noch sehr wenig Chips hatte, All In. Jürgens Starthand: 6 K 8 9 . Jürgen lag mit 54% Siegchancen vorn. Der Flop brachte 4 5 10 . 48% zu 36% für Martin, 16% zur Teilung. Der Turn mit dem J machte die Partie wieder spannend. Martin lag nur noch 55% zu 45% vorn. Die 5 am River bescherte Martin den ersten vollen Erfolg. Sein Paar Dreier reichte für den Sieg.

Wir gratulieren Martin Platzer herzlich zu seinem ersten Sieg in der Meisterschaft!

Am 22.05. geht es mit einem NL Hold’em Turnier weiter.

Rangliste