4. Runde PL Omaha

D4. Runde PL Omaha 2014ie Meisterschaft bleibt spannend. Und mit  Manfred Schöberl gibt es den vierten Sieger in vier Runden. Zehn PL Omaha „Spezialisten“, trafen sich im Clubraum. Einen denkbar schlechten Tag erwischte Robert Hofer. Er musste als erster den Platz räumen. Vorjahres-Champion Thomas Bogacs läuft ebenso seiner Form nach. Der endtäuschende neunte Platz. Platz Acht erspielte sich Lilli Hartlieb. Ebenfalls eilig hatte es Jürgen Schieghofer. Platz Sieben in der Endabrechnung. Mit Platz Sechs konnte Egbert Conze seine Führung in der Tabelle nicht verteidigen. Seine Frau Ulli folgte ihn sogleich auf Platz Fünf. Ist Jürgen nicht zur Stelle springt Robert ein. Bubble Boy des Abends, welche Überraschung, Robert Purgay auf Platz Vier. Platz Drei erspielte sich Gerald Dirnberger.

Das finale Heads-Up bestritten Gerhard Wartinger und Manfred Schöberl. PL Omaha liegt Wartinger. Diesmal musste er sich aber mit Platz 2 begnügen. An diesem Abend gab es kein vorbeikommen an Schöberl. Bei Blinds von 3.000/6.000 erhöhte Wartinger nach dem Flop. Schöberl macht eine Drei Beat und stellt Wartinger All-Inn. Der bezahlt mit Two Pair, Schöberl zeigt ihm den Flush. Nachdem keine Hilfe mehr für Wartinger kam, konnte Schöberl seinen ersten Sieg feiern.

Wir gratulieren Manfred Schöberl zu seinem ersten PL Omaha Sieg in diesem Jahr.

In der Rangliste für 2014 blieben mit Egbert Conze (971,03 Pkt.), Robert Purgay (841,63 Pkt.) und Ulli Conze (818,45 Pkt.) die ersten drei Plätze unangetastet. Den größten Sprung nach vorn machte Gerhard Wartinger (721,85 Pkt.) von Platz Acht auf Platz Vier.

In der Gesamt Rangliste führt Thomas Bogacs (2797,40 Pkt.) vor Robert Purgay (2671,52 Pkt.) und Egbert Conze (2574,21 Pkt.). Den größten Sprung nach vorn machte hier Manfred Schöberl (1094,68 Pkt.) von Platz 18 auf den 14. Platz.

Tabelle