Deep Stack Turnier

Lange hat es gedauert und endlich konnte das Deep Stack Turnier, gespielt mit 50k Chips und 20min Blind Levels, stattfinden. Das Lange bezieht sich auf die Gegebenheit, dass dieses Spezialturnier schon einige Male in den vergangenen Jahren gestrichen werden musste und nun endlich am Samstag, den 28.08.2021 Beginn 14 Uhr mit 19 gut gelaunten Spielern stattfinden konnte.

Als Gäste traten diesmal Marco Sommer, Hans Stelzer, Sarah und Manuel Lamb sowie Martin Vipauz in Erscheinung.

50k Chips klingen zwar viel, aber auch diese können rasch weg sein. Dies musste in Blind Runde 8 bereits der 1 Gastspieler Marco Sommer erfahren. Oftmals wohl um eine Spur zu neugierig in seiner Spielweise krachte er mit bereits sehr wenigen Chips auf das Full House von Wolfgang und war als Erster draußen aus dem Turnier.

Obmann Robert hatte anscheinend seinen Glücksbringer zu Hause vergessen und folgte ihm nur wenigen Minuten später. Auch Hans Stelzer verabschiedete sich bereits vor der Essenspause aus dem Deep Stack Turnier.

Gestärkt von einer Bratwurst mit gesunder Beilage ging’s nach der Pause wieder froh und munter weiter.

Unsere Gäste taten sich mit den ungewohnten vielen Chips wohl etwas schwer und so erreichte Manuel Lamb auf Platz 11, diesmal den besten Platz der angetretenen 5 Gastspieler.

Als danach unser Schriftführer Wolfgang und kurz danach Patrick aus dem Turnier rausflogen, war der Final Table angerichtet.

Helga konnte an diesem aber nicht wirklich Fuß fassen und schied auf Platz 8 aus. Meli kämpfte tapfer musste sich aber schließlich mit dem unbeliebten Titel des „Bubble Girls“ begnügen.

Unsere Edeltraud hatte sich an diesem Tag den Titel des „Stehaufmanderls bzw. weiberls“ redlich verdient. Oftmals All In, fast keine Steine mehr, konnte Sie das Blatt lange im letzten Moment wenden und erkämpfte sich als beste Dame an diesem Tag, den tollen 6. Platz.

Auch Manuel spielte ein hervorragendes Turnier und konnte sich mit Platz 5 ein tolles Ergebnis erspielen. Einzig der „Zwanzger“ mit Autogramm den er an Martin bei einer Wette verlor, tat ihm wohl ein wenig weh.

Da Bernd gleich ein paar mal mit je 100k Chips gegen H.P. den Kürzeren zog, blieb ihm nichts anders übrig, als auf Platz 4 liegend leise Good Bye zu sagen.

Robert Zöhrer versprühte wie gewohnt gute Laune, lies das Chaos in seinen Chips herrschen, das Genie beherrscht ja bekanntlich das Chaos …

Lange Zeit besaß er wohl die Hälfte aller sich im Turnier befindlichen Chips … schlußendlich reichte es wiederum zum Stockerplatz. Aber nicht ganz nach oben.

Denn diesmal wurde der Sieg zwischen Martin Platzer und H.P. Tragut ausgemacht. Unser Kassier Bernd dealte …

Aber es sollte dennoch dauern bis es schlussendlich zum entscheidenden Showdown kommen sollte.

Martin mit Pik-As und Herz 2 gegen die Karo Dame und Pik 9 von H.P.

Es wurde die Street für H.P., der sich somit Platz 1 im Deep-Stack-Turnier holte.

Herzliche Gratulation.