Dritte Meisterschaftsrunde PL Omaha

3 Runde PL Omaha 2014„Kein Tag für Künstler“ – Zitat Robert Purgay. Er und Kollege Thomas Bogacs schonten sich für das STPSV Einzelfinale Top 32 am kommenden Mittwoch in Bärnbach. Die Schlusslichter des Turniers mit den Plätzen 11 und 10. Die Plätze Neun und Acht belegten Robert Hofer und Bernd Zigart. Dem bis dato Führenden in der PL Omaha Meisterschaft, Egbert Conze, wollte an diesem Tag auch nicht wirklich viel gelingen. Für ihn der enttäuschende siebte Platz. Platz Sechs erspielte sich Rene Purgay. Wiederum eine solide Leistung.

Der Bubble Boy war ein Mädchen. Ulli Conze befreite Jürgen Schieghofer von seinem Fluch und wurde Fünfte. Der ewige Bubble Boy Jürgen durfte sich über Platz Vier freuen. Schlecht gestartet, aber dann doch auf dem dritten Platz: Die zweite Lady an diesem Abend, Lilli Hartlieb.

Im finalen Heads-Up saßen sich Oldy Werner Taschner und Neuling Gerhard Wartinger gegenüber. Wartinger konnte an diesem Abend machen was er wollte, er konnte einfach nicht verlieren. Taschner hat sich sehr wohl drei Mal in Folge verdoppelt, aber Wartingers Chipvorsprung war so enorm, dass nach kurzer Zeit der Sieger feststand. Werner Taschner war aber mit seinem zweiten Platz mehr als zufrieden.

Wir gratulieren Gerhard Wartinger herzlich zu seinem ersten vollen Erfolg! Nach der Vorrunden-Niederlage bei der Johnnie Walker Open sicher ein Wermutstropfen.

Fotos 9 bis 23 von Edeltrud Taschner (PCP Pressefotografin)

Tabelle