Erste Meisterschaftsrunde 2013

CIMG8392Aufregende erste Meisterschaftsrunde 2013 im Gasthof Bernthaler. Begonnen wurde mit einem PL Omaha Sit-and-go. Auf 2 Tischen versuchten 15 Spieler den Sieg zu erringen.

Tisch 1 gewann Bogacs Thomas vor Purgay Robert und Schöberl Manfred.
Die Plätze 4 bis 8 belegten: Hartlieb Lilli, Conze Egbert, Pospisil Andreas, Fuchs Josef und Hofer Robert.

Tisch 2 gewann Mailänder Franz vor Schieghofer Jürgen und Conze Ulrike.
Platz 4 bis 7: Zöchmeister Christoph, Fuchs Sieglinde, Dirnberger Gerald und Derler Ernst.

Nach der Aufwärmrunde PL Omaha wurde der Multitable, Variante Hold’em, gespielt. Dabei geht es um das Braclet und den Meistertitel. 17 Spieler begannen auf 2 Tischen. Für folgende Spieler reichte es an diesem Tag nicht für den Finale Table: Die Plätze 17 bis 11 belegten Zigart Bernd, Mailänder Franz, Conce Ulrike, Purgay Robert, Schöberl Manfred, Zigart Marietta und Hofer Robert. Titelverteidiger Pospisil Andreas scheiterte als 10. Platzierter kurz vor dem Finale Table.

Als erste musste Hartlieb Lilli den Finale Table verlassen. Platz 8 ging an Zöchmeister Christoph. Derler Ernst als siebenter und Schieghofer Jürgen als sechster folgten. Der Bubble Boy des Abends war als fünft Platzierter Fuchs Josef. Platz 4 erspielte sich Bogacs Thomas.

Nachdem Dirnberger Gerald gegen Fuchs Sieglinde fast seinen gesamten Stack einbüßte, war er, im Smal Blind sitztend, Zwangs-All-In. Somit stand sein A 4 den im Big Blind sitzenden Conce Egberts A J gegenüber. Das Board mit 6 7 7 2 K brachte ihm keine Hilfe. Zum Trost blieb ihm der hervorragende dritte Platz.

Im finalen Heads-up saßen sich somit Fuchs Sieglinde und Conce Egbert gegenüber. Nach einigen ruhigen Händen konnte Fuchs Sieglinde einen Großteil der Chips auf ihre Seite bringen. Bei Blinds von 8.000 und 16.000 blieb Conze nur mehr der Angriff. Im Big Blind sitzend pushte er All-in. Fuchs Sieglinde überlegte kurz und callte. Conze Egbert zeigte 10 10 . Dem standen Fuchs Sieglindes 9 J gegenüber. Der Flop mit J J Q hatte diese Partie so gut wie entschieden. 7 am Turn und A am River beendeten die Runde wie erwartet zu Gunsten von Fuchs Sieglinde .

Etwaige Tabellen und Gesamtergebnisse können nach der zweiten Meisterschaftsrunde eingesehen werden!