Erste Meisterschaftsrunde PL Omaha 2014

1. PL Omaha Runde 2014Die erste Runde der PL Omaha Meisterschaft war ein High-Light. Obmann Andreas Pospisil konnte 14 Mitglieder im Clubraum des Europlay Adler begrüßen. Nachdem am Anfang einige Mitglieder sehr distanziert dieser Pokervariante gegenüberstanden, scheint PL Omaha in den Reihen des PCP immer beliebter zu werden.

Einen schlechten Tag erwischte Herwig Kager, der als erster das Turnier verlassen musste. Ihm folgten auf den Plätzen 13 bis Zehn: Thomas Bogacs (Omaha Champion 2013), Josef Fuchs (zweiter der Meisterschaft 2013), Robert Hofer und Gerald Dirnberger. Robert Purgay verpasste mit Platz Neun nur knapp den Final Table.

Manfred Schöberl, Fuchs Sieglinde und Ulli Conze beendeten den Tag auf den Plätzen Acht bis Sechs. Der Bubble Boy des Abends, nachdem er lange Zeit Chip-Leader war, wurde Bernd Zigart. Platz Vier erkämpfte sich Andreas Pospisil. Die beste Dame an diesem Abend wurde Lilli Hartlieb auf Platz Drei.

Das Finale Heads-Up bestritten Jürgen Schieghofer und Egbert Conze. Conze verfolgte an diesem Tag scheinbar das Glück. Eine einzige Karte konnte ihn noch den Sieg bringen. Selbst drei Neuner in der Hand, kam die vierte neun und für Conze der Drilling. Schieghofer blieb (wieder einmal) nur der Zweite Platz.

Gratulation an Egbert Conze zum Ersten PL Omaha Sieg 2014.

Der nächste Termin ist am 28. Februar. Zweite Meisterschaftsrunde Hol’em (Variante 2)

Tabelle