Heads Up Turnier

Zu Beginn des Turniers konnte Obmann Robert Purgay zwei neue Mitglieder begrüßen. Nach einer Schaffenspause wieder beim PCP: Angelika Hinterleitner. Schon in der Saison 2016 besuchte Gerwin Arnetzl regelmäßig unsere Turniere. Nun gehört er auch zur Familie des PCP. Euch beiden viel Spaß und ein gutes Blatt im Verein!

Der Vorstand entschloss sich als Warmup mit einem Heads Up Turnier die neue Saison zu beginnen. 15 Spieler, davon zwei Amazonen, ritterten um den Sieg. Die Besten zwei der vier Gruppen erreichten die Zwischenrunde. Für einen Sieg gab es einen Punkt, wenn man seinen Gegner vor der Zeit (eine Runde dauert fünf Blindlevel a’12 Minuten) besiegte, gab es 1,5 Punkte. Für sieben der 15 Spieler war in der Vorrunde schon Schluss. So auch für Wolfgang Plos und unserem Obmann Robert Purgay, die mit null Punkten eine traurige Bilanz hinlegten. Hart getroffen hat es Rene Purgay. Mit zwei Siegen musste er wegen 0,5 Punkte der Zwischenrunde Ade sagen. Auch unsere beiden Damen, Angelika Hinterleitner und Edeltraud Vipauz schafften es nicht in die nächste Runde.

Bernd Zigart, Christian Brand, Vipauz Manfred und Wolfgang Tschermoneg waren die Gegner in der Gruppe A der Zwischenrunde.
Die Gruppe B stellte sich aus Hans Stelzer, Christian Hofer, Gerald Dirnberger und Gerwin Arnetzl zusammen.
In Gruppe A konnten sich Christian Brand und Vipauz Manfred mit je zwei Siegen für das Halbfinale qualifizieren. Wolfgang Tschermoneg schied ebenso aus wie Bernd Zigart, der in der Vorrunde noch alle drei Spiele gewinnen konnte.
In der Gruppe B waren es Hans Stelzer und Gerald Dirnberger die ins Halbfinale einzogen. Gerwin Arnetzl mit einem Sieg und Christian Hofer, der kein Spiel gewinnen konnte, musste die Heimreise antreten.

Die Halbfinalpaarungen lauteten Christian Brand gegen Hans Stelzer und Gerald Dirnberger gegen Vipauz Manfred. Im ersten Halbfinale setzte sich Hans gegen Christian nach hartem Kampf durch. Das zweite Halbfinale war von kurzer Dauer. Manfred ließ Gerald keine Chance und zog ins Finale ein.

Das Spiel um Platz drei zwischen Gerald Dirnberger und Christian Brand entschied der Obmann Stellvertreter für sich.
Hans Stelzer und Vipauz Manfred schenkten sich im Finale nichts. Nach einigen Auf und Ab auf beiden Seiten setzte sich im Endeffekt die Routine und Geduld von Hans Stelzer durch.
Wir gratulieren Manfred zum zweiten Platz. Herzliche Gratulation Hans Stelzer, der das erste Heads Up Turnier des PCP für sich entscheiden konnte. Von acht Partien, die er spielte, konnte er sieben für sich entscheiden. Ein würdiger Sieger!

So richtig los geht die Meisterschaft am Samstag den 28. Jänner mit einem NL Hold’em Turnier. Dem ersten Turnier, das zur Meisterschaft zählt.