Jack Daniel’s Open

Jack Daniel's Open 2013Der erste Sieger der neuen Turnierserie heißt Sonny Mickla!

Eine geselligen Runde traf sich zum Jack Daniel’s Open im Klubraum des Europlay Adler. Bei einem Startstack von 30.000 Chips und einem Blind Levelvon 20 Minuten, stand einem spannenden Pokerabend nichts mehr im Wege.

Nach anfänglich gutem Spiel, musste Thomas Bogacs als Siebenter das Turnier verlassen. Ihm folgte, auf Platz sechs, Alois Klapsch. Nachdem Herwig Kager zwischenzeitlich seinen Stack fast verdoppelte, verließ ihn das Glück. Er verabschiedete sich als fünfter vom Turnier.

Der Bubble Boy des Abends war Robert Purgay. Seine A-K hielten nicht gegen Schieghofers Buben Pärchen. Die einzige Dame in dieser Runde, Sigi Fuchs, wurde gute Dritte. Im Heads-Up saßen sich Jürgen Schieghofer und Sonny Mickla gegenüber.

Das finale Heads-Up dauerte nicht lange. Nachdem sich die beiden den ersten Showdown noch teilten, beendete das darauffolgende All-Inn von Schieghofer dieses Turnier. Schieghofer pushte mit 5 5 All-Inn und wurde von Mickla mit 9 J gecallt. Vor dem Flopp waren die beiden fast gleich auf, mit leichten Vorteilen seitens Schieghofer. Der Flop mit 3 3 K war fast perfekt für das 5er Pärchen von Schieghofer. Mit 75% Schiegchance lag er nun weit vorn. Die Q am Turn brachte Mickla noch ein paar Outs mehr, änderte aber nichts an der Lage. Der Pokergott hatte an diesem Abend aber ein Einsehen mit Sonny Mickla. Am Turn kam die Zauberkarte in Form des J , und somit sein Gewinn des Jack Daniel’s Open. Zum Preisgeld kam noch eine Flasche des traditionellen Tennessee-Whiskeys dazu.

Lass es dir schmecken, Sonny, und herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Die Turnierserie gaht am 21. Juni mit dem Jim Beam Open weiter. Auf euer Kommen freut sich der PCP!