Masters – die Besten der Besten

Ein paar Worte zum Masters

Anregung eines Mitgliedes:

Sinngemäß wiedergegeben: »Wäre es möglich, nachdem es wegen Corona seit letzten Jahr einige Ausfälle gab, das Masters für alle Mitglieder zu öffnen und nicht nur für die besten neun?«

Der Vorstand ist immer erfreut, wenn von Mitgliedern Ideen und Anregungen kommen. Der Vorstand versucht auch diese umzusetzen. Auch wenn Corona uns zugesetzt hat und viele Turniere nicht stattfinden konnten. Diesmal mussten wir nach kurzer Beratung eine Teilnahme für alle Mitglieder ablehnen.

Zum Grund:

Das Wort Masters sagt es schon aus: Ein Turnier von besonderer Wertigkeit!
Beim Masters können nur jene Mitglieder teilnehmen, die in der gesamten abgelaufenen Saison eine konstante Leistung bringen, welche sich in Form von Punkten widerspiegelt. (Vergleichbar mit dem Masters beim Tennis.)
Am Ende der Saison werden die Spieler belohnt, die es tatsächlich unter die Besten geschafft haben.

Darum sollte es ein besonderes Turnier bleiben! Ein Turnier, an dem man nicht automatisch mitspielen kann, sondern nur, wenn man eine gute Saison gespielt hat. Mit dem Gewinn des Pokercups haben wir eine weitere Möglichkeit geschaffen, sich für das Masters zu qualifizieren.

Wir hoffen damit den Grund genügend erklärt zu haben. Für 2022 sind bereits Evaluierungen an den verschiedensten Turnieren geplant. An der Wertigkeit des Masters wird jedoch nicht gerüttelt!

 

Der Vorstand