Neunte Meisterschaftsrunde

9. Meisterschaftsrunde 2013Einige Mitglieder genießen noch ihren verdienten Urlaub. Das nutzte Herwig Kager, um seinen ersten Tagessieg einzufahren.

Begonnen wurde mit PL Omaha. Tisch Eins gewann Josef Fuchs vor Robert Zöhrer, Zigart Bernd, Pospisil Andreas und Robert Purgay. Letztgenannter hat nun die Chance verpasst, diese Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Tisch Zwei gewann Thomas Bogacs, der mit diesem Sieg die Führung in der Tabelle übernahm. Zweiter wurde Jürgen Schieghofer vor Gerald Dirnberger, Sonny Mickla und Alois Klapsch.

Danach ging es um das Bracelet der Meisterschaft. Auf zwei Tischen kämpften 13 Spieler um den Sieg. Bernd Zigart hatte keinen guten Tag und schied als erster aus. Ihm folgten auf den Plätzen Zwölf und Elf Robert Zöhrer und Astrid Tancsics. Platz Zehn, und somit den Final Table knapp verpasst, hatte Sonny Mickla. Die erste, welche den Final Table verlassen musste, war Sieglinde Fuchs. Ihr folgten auf den Plätzen Acht bis Sechs Ernst Derler, Josef Fuchs und Jürgen Schieghofer. Bubble Boy des Abends, wie schon so oft in dieser Meisterschaft, wurde Robert Purgay. Der momentan Meisterschafts-Führende, Gerald Dirnberger, wurde Vierter. Nachdem Thomas Bogacs den Großteil seiner Chips verloren hatte, war er als Small Blind Preflop All-Inn. Seine 10 3 standen dem im Big Blind sitzenden Andreas Pospisils K 4 gegenüber. Nach dem Flop mit 9 2 3 sah es so aus, als könne sich Bogacs verdoppeln. Der K am Turn beendete diesen Traum aber schnell. Knapp 11% blieben Bogacs um diese Hand noch zu gewinnen. Die 7 am River brachte keine Hilfe. Thomas Bogacs beendetet das Turnier an dritter Stelle.

Das finale Heads-Up zwischen Andreas Pospisil und Herwig Kager war von kurzer Dauer: Nachdem Pospisil einen großen Teil seines Stack verloren hatte, pushte er mit 5 8 All-In. Dem folgte ein schneller Call von Kager. Er hielt 6 6 . Kagers Siegeschancen lagen bei 66%. Der Flop brachte J 10 3 . Pospisils Siegeschancen schrumpften auf 20%. Der Turn brachte wieder Spannung ins Spiel. Mit der 8 war Pospisil so gut wie durch. Doch an diesem Abend war der Pokergott auf Kagers Seite. Der River war die 6 . Andreas Pospisil muss weiterhin auf seinen ersten Tagessieg warten.

Wir gratulieren Herwig Kager herzlich zu seinem ersten Tagessieg! In der Tabelle bleibt weiterhin Gerald Dirnberger an der Front.

Tabelle