PL Omaha (1)

Obmann Robert Purgay durfte 17 Spieler zum ersten PL Omaha Turnier begrüßen. Davon zwei Gäste, die sich wacker geschlagen haben. Karl Heinz Kerndl (VIP-Lounge Graz) verpasste auf Platz Zehn nur knapp den Final Table. Johannes Wernautz wurde guter 12. Einen denkbar schlechten Tag erwischte Manfred Schöberl. In der dritten Blindstufe war für ihn das Turnier bereits zu Ende.

Der Final Table hat noch nicht richtig begonnen, musste Jürgen Schieghofer seinen Platz bereits wieder verlassen. Platz Neun in der Endabrechnung. Platz achte erspielte sich der Vorjahresmeister Ulli Conze. Christian Brand beendete das Turnier auf, Platz sieben. Nur drei Minuten danach musste Robert Purgay die Segel streichen. Bubble Boy des Abends wurde Dany Moser, der das erste Turnier der Saison gewinnen konnte. Platz vier erkämpfte sich Klaus Schabernack. Lilli Hartlieb spielte nicht viel, aber wenn, gewann sie die Pötte. In der Endabrechnung wurde es der gute dritte Platz.

Wie schon im Vorjahr stand auch heuer Manfred Vipauz wieder im Finale des ersten PL Omaha Turniers. Diesmal war sein Gegner Ingrid Frieser. Nach einigen Hin und Her konnte sich Manfred schlussendlich durchsetzen. Bei Blinds von 7k und 14k pushte Ingrid mit A 3 K 8 All in. Manfred, mit mehr Chips wie Ingrid vor sich, bezahlte mit A K 8 Q . 35 % zu 24 % für Manfred. Die Chancen zu einer Teilung lagen Preflop bei 41 %. Dealer Bernd Zigart, danke dafür, legte 4 5 Q in den Flop. Manfred lag nun mit 55 % vorne. Der Turn brachte die 9 . Ingrids Siegchance schrumpfte auf 25 %. Die 4 war definitiv nicht die Karte, die sie sehen wollte. Ingrid wurde, hervorragende zweite.
Wir gratulieren Manfred Vipauz herzlich zum Sieg!

Rangliste