Whisky Tour 2014 – Johnnie Walker Open

Johnnie Walker Open 2014Das erste Halbjahr 2014 gehört Robert Purgay. 3 Tagessiege in der Meisterschaft (2x Hold’em; 1x PL Omaha), der Sieg in Graz und nun auch die Johnnie Walker Open.

Ein Rückblick: 9 Spieler fanden sich im Clubraum des Europlay Adler ein. Neuling Gerhard Wartinger musste Lehrgeld bezahlen. Trotz eines Rebuy schaffte er es nicht in die erste Pause und schied als Erster aus. Platz Acht ging an Bernd Zigart, der danach als Dealer seine Fähigkeiten unter Beweis stellte. Eine Stunde später erwischte es den ersten Gast aus Graz (V.I.P. Lounge). Edeltraud Vipauz wurde siebenter. Kurz darauf das Ende für ihren Mann. Zu Beginn noch Chipleader, musste Manfred Vipauz (V.I.P. Lounge) als sechster das Turnier verlassen. Platz Fünf blieb für Herwig Kager, der mit dem Schicksal haderte, an diesem Abend ständig mit dem Besseren Startblatt zu verlieren. Eine Kostprobe seines Könnens erbrachte der Jüngste unter ihnen. Rene Purgay ließ des Öfteren seine Pokerfähigkeiten aufblitzen, scheiterte aber noch an den Mut seine Hände durch zu spielen. Der undankbare vierte Platz und somit der Bubble Boy des Abends.

Platz Drei ging an Gerald Dirnberger. Er pushte mit A K All-Inn und wurde von Purgay mit A J gecallt. Der Flop brachte einen Buben, und für Dirnberger, mit einigen Chips weniger als Purgay, das aus. 37 Euro Preisgeld versüßten das Ausscheiden.

Im Heads-Up saßen sich zwei alte Kontrahenten gegenüber: Thomas Bogacs, welcher einige Male an diesem Abend kurz vor dem Aus stand, und Robert Purgay, dem zurzeit scheinbar alles aufgeht. Bei Blinds von 800 – 1.600 saß Purgay im Big-Blind und Bogacs zahlte „nur“ auf. Der Flopp brachte Q 10 4 . Purgay spielte 3.000 an  – Bogacs pushte daraufhin All-In. Purgay bezahlte und drehte Q 8 um. Bogacs hielt A K . Purgay lag 60% zu 40% vorn. Bogacs ärgerte sich sein Blatt vor dem Flop so „tight“ gespielt zu haben. Der Turn brachte die 3 – 77% zu 23% zu Gunsten von Purgay. Mit der 5 am River durfte Purgay seinen fünften vollen Erfolg in diesem Jahr feiern. Bogacs blieb zum Trost der zweite Platz und 55 Euro als Preisgeld. Robert Purgay durfte mit 92 Euro Preisgeld und einer Flasche Johnnie Walker Red Label nach Hause gehen.

Wir gratulieren Robert Purgay zu diesem Erfolg! Nun ist er der gejagte bei der nächsten Station der Whisky Tour 2014 – die Ballantine’s Open am 18. Juni in der SaunaOase in Gratkorn.