Jack Daniel’s Open 2018

Aus der Jim Beam Open wurde kurzerhand die Jack Daniel’s Open. Schirmherrin Ingrid Kirchmayer hatte sich am Whisky „vergriffen“. Dem Ablauf und den 18 genannten Spielern störte es in keiner Weise. Einem gemütlichen Pokerabend stand nichts im Wege.

Nicht wirklich laufen will es zurzeit bei Thomas Bogacs. Obwohl die Whiskytour ein Turnier mit Rebuy Möglichkeit ist, musste er schon sehr bald den Tisch verlassen. Ein Freund und steter Gast des PCP, Harald Posch, bei der letzten Whisky Entscheidung noch dritter, schied auf Platz 16 aus.
Der final Table wurde diesmal mit neun Spielern ausgetragen. Robert Purgay konnte 14 Tage zuvor noch das erste Ranglistenturnier in Voitsberg für sich entscheiden. 41 Spieler ließ er hinter sich und nahm den Sieg mit nach Hause. In der Meisterschaft dagegen reicht es aktuell nur für Platzierungen im guten Mittelfeld. Mit dem gestrigen neunten Platz hielt er den Trend aufrecht. Ulli Conze war stellenweise Chipleader. Geholfen hat, dass alles nichts. Im Endeffekt wurde es der ernüchternde achte Platz. Ein Lebenszeichen mit Platz sieben kam von Bernd Zigart. Platz sechs erspielte sich mit Patrick Schmid ein weiterer Gast. Ebenfalls ein netter und oft gesehener Gast beim PCP ist Peter Fontana. Gestern reichte es für Platz fünf. Wieder einmal eine gute Performance lieferte Melanie Trobos-Pinter mit Platz vier ab. Weit vor ihrem Göttergatten Manuel, der nur 17. wurde. Platzer Martin schaffte es wieder einmal am Pokertisch Platz zu nehmen und wurde hervorragender dritter.
Das finale Heads Up zwischen Robert Pauritsch und Gerald Dirnberger war eine klare Sache für Robert, der momentan einen guten Draht zu den Pokergöttern hat. Gerald, der zu Beginn des Turniers mit dem Nut-Flush gegen Bernds Fullhouse schon seine Rebuykarte zücken musste, war mit Platz zwei sichtlich zufrieden.
Wir gratulieren Robert herzlich zu seinem Sieg! Die Whisky-Tour ist seit vorigem Jahr fest in seinen Händen. Auch in der Meisterschaft zieht er einsam ganz vorne seine Kreise.

Tabelle 2018

In zwei Wochen startet das erste PL Omaha Turnier, dass natürlich ebenfalls zur Meisterschaft zählt.