Neunte Runde NL Hold’em Meisterschaft

9. Runde Holdem 2014Die vorletzte Runde machte die Meisterschaft so richtig spannend. Nur Acht (!) Spieler fanden sich ein. Sehr rasch zu Ende war es für Ernst Derler, der als erster das Feld räumen musste. Danach zeigte er seine Qualitäten als Dealer. Auch die vielen Chips vor ihm, die meisten von Ernst, halfen Gerald Dirnberger nichts; Platz Sieben in der Endabrechnung. Das sein Lauf aus dem Frühjahr lange vorbei ist, musste Robert Purgay feststellen, Platz Sechs. Zitat: „Den Meistertitel kann ich vergesen. So kann ich mich umso mehr um das Projekt PCP 2015 kümmern.“ Obwohl noch 5 Punkte vor Herwig. Zur Zeit läuft das Spiel an ihm vorbei. Er denkt sogar darüber nach, das letzte Spiel auszulassen. Platz Fünf erspielte sich Ulli Conze. Platz Vier, nach einem loosen All-Inn gegen Herwig, belegte Thomas Bogacs. Was gleichzeitig auch den Bubble Boy bedeutete. Platz Drei ging an Astrid Tancsics.

Das finale Heads-Up bestritten Egbert Conze und Herwig Kager. Bei letztgenannten läuft es so richtig. Der finale Showdown: Herwig hielt 5 5 . Dem gegenüber lag Egberts A J . Der Flop brachte K Q 4 . Herwig lag 60% zu 40% vorn. Mit der 2 am Turn lag Herwig mitt 77% vorn. Den Sieg brachte die 9 am River. Egebert wurde guter Zweiter.

Wir gratulieren Herwig Kager herzlich zu seinem zweiten vollen Erfolg in dieser Meisterschaft!

Tabelle und Rangliste