NL Holdem 6

Hofer – Hartlieb. Zurzeit ein Garant für die Stockerlplätze.
Hans, unser Oldie zeigte, dass er das Pokern nicht verlernt hat.
Den Obmann fressen die Streicher auf und für den einzigen Gast gab es keine Geschenke.

Mit 22 Spielern war das Turnier gut besucht. Die Runde 12 zur Meisterschaft werden zwei Spieler sogleich abhacken. Der einzige Gast, Paul Zouna, musste bereits nach einer Stunde w.o. geben. Nichtsdestotrotz haben ihm die tolle Stimmung und die netten Leute vom PCP fasziniert, und er hat anklingen lassen, dass er gerne wiederkommen wird.
Jürgen Schieghofer (21) und Manfred Vipauz (20) erging es nicht besser. Abhacken, es kommen noch vier Turniere, um sich fürs Masters der besten Neun zu qualifizieren.
Diesmal erwische es Ingrid Frieser. Mit Platz Neun hat sie den Final Table knapp verfehlt.
Ihr Göttergatte Christian schaffte es unter die besten Acht. Leider konnte er sich nicht lange daran freuen. Im Endeffekt erreichte er Platz acht.
Platz sieben erspielte sich Martin Platzer, nachdem er im falschen Moment einen Move ansetzte.
Nach einer gezählten Ewigkeit erreichte Gerald Dirnberger endlich wieder einen Finaltisch. Eine bessere Platzierung als der sechste Platz scheiterte daran, als er mit seinem Bubenpaar gegen das Paar Neuner von Hans am River den Kürzeren zog.
Manuel Trobos-Pinter musste nach gutem Spiel kurz darauf auf Platz fünf liegend den Tisch verlassen.
Abwarten und die anderen tun lassen. Mit dieser Strategie schob sich der Small Stack Robert Purgay bis auf Platz vier vor. Mager war die Ausbeute trotzdem, denn seine Streicher haben bereits die 15 Punkte Marke überschritten.
Ein Stehaufmanderl der besonderen Art ist Lilli Hartlieb. Nach dem Motto Totgeglaubte leben länger kämpfte sie sich bis auf Platz drei vor.

Das Heads Up um den Sieg war sicher eines der längsten in letzter Zeit. Hans Stelzer und Robert Hofer, der wieder zu alter Stärke zurückkehrte, matchen sich fast eine halbe Stunde, bis Robert als Sieger feststand. Hans festigte somit seinen Platz unter den besten Neun.
Wir gratulieren Robert Hofer herzlich zum zweiten Sieg innerhalb drei Turniere. Er spielt gegenwärtig tolles Pokern, und wenn seine Leistung und sein „Lauf“ weiterhin anhalten, zählt er zu den großen Anwärtern zum Meistertitel.

Rangliste

In der All-Time Punkteliste hat Robert Purgay (754,93) Bernd Zigart (730,18) von Platz 1 abgelöst. Lilli Hartlieb (700,19) hat Dany Moser (699,41) von Platz 3 verdrängt. Nummer 5 in der All-Time Punkteliste ist Ulli Conze (674,01).

Die All-Time Punkteliste wird quartalsmäßig alle drei Monate aktualisiert. Die gesmte Liste ist unter Der Poker Club/Rangliste/Rangliste PCP einzusehen.