NL Holdem VII

Thomas „Sleeper“ Bogacs gewinnt sein zweites Turnier und schiebt sich in der Meisterschaft an die zweite Stelle vor!

Nach der langen Pause (über 2 Monate) trafen sich 23 Spieler, davon 3 Gäste, beim Absenger, um Punkte für die Meisterschaft zu sammeln.
Die bis dato ersten drei hielten sich eher zurück. Die Führende Ulli Conze landete auf Platz zehn. Robert Purgay wurde 13. und Patrick Schmid erreichte Platz elf.
Relativ schnell wurde an diesem Tag der Finaltisch erreicht. Nachdem Vipauz Edeltraud kurz nach 23 Uhr die Segel streichen musste, standen die besten acht des Tages fest.

 

Nur einen Kurzauftritt am Finaltisch hatte unser Gast Lorenz.
Fünf Minuten danach musste auch Ingrid Frieser ihren Platz räumen.
Gleich zwei Spieler eliminierte Thomas Bogacs in einem Aufwischen. Auf Platz sechs Wolfgang Plos und auf Platz fünf Manfred Vipauz.
Einen starken vierten Platz erspielte sich unser Altherr Hans Stelzer.
Christian Hofer folgte nur wenige Minute später auf Platz drei.
Nach nur 22 Minuten (Rekord) saßen sich Thomas Bogacs und Anton Reisiger im Heads Up gegenüber.
Mit 90 % des Gesamt Stack vor sich durfte Thomas beruhigt ins Finale gehen. Und das dauerte genauso kurz wie der gesamte Final Table.
Nach zwei Händen schob Anton all seine Chips in die Mitte und wurde von Thomas gecallt.
Anton hielt 9 9 . Thomas drehte, wie nicht anders zu erwarten an diesem Tag, Q Q , um. Thomas führte klar mit 80 % zu 20 % Siegchancen. Das Board brachte keine Hilfe für Anton. Eines der kürzeren NL Holdem Turniere ging an Thomas.
Anton, der in Erwägung zieht ab der nächsten Saison den PCP beizutreten, erreichte sein zweites Heads Up und musste sich zum zweiten Mal geschlagen geben.
Wir gratulieren Thomas Bogacs herzlich zum Sieg, mit dem er sich auf 4,36 Punkte an die Führende Ulli herantastete!
Die Meisterschaft ist wieder offen. Die Entscheidung fällt in den letzten beiden Spielen!
Die Teilnahme am Masters ist ebenfalls hart umkämpft. Am Schleuderstuhl sitzt zurzeit Martin Platzer auf Platz neun. Dicht gefolgt von Melanie Trobos-Pinter und Mario Fink.

Das nächste Turnier ist bereits am Freitag, den 27. September – PL Omaha IV. Das letzte Omaha Turnier für diese Saison.

Rangliste