PL Omaha (3)

Obmann Robert Purgay hatte die Teilnehmer noch nicht richtig begrüßt, durfte er auch schon nach Hause gehen. Eine Stunde war um, als er das Turnier verlassen musste. Mit Sicherheit sein letztes Omaha Turnier in dieser Saison.
Die besten Neun matschten sich am Final Table um den begehrten Sieg. Das Pärchen Angelika Hinterleitner und Christian Brand belegten die Plätze Neun und Acht. Dany Moser, führender in der Meisterschaft, musste sich diesmal mit Platz sieben zufriedengeben. Florian Bär, neben Melanie Trobos die 15. wurde, der zweite Gast des Abends, erreichte Platz sechs. Wieder ein Lebenszeichen von Jürgen Schieghofer auf Platz fünf. Ebenso im Aufwind Gerald Dirnberger, der sich als Vierter vom Turnier verabschiedete. Manfred Schöberl begann fulminant und erspielte sich den guten dritten Platz.
Im finalen Heads Up saßen sich Wolfgang Plos und Gerwin Arnetzl gegenüber. Beide konnten heuer noch kein Turnier gewinnen. Bei Blinds von 7k/14k kam es zum Showdown. Wolfgang mit dem Großteil der Chips vor sich hatte A 9 5 10 . Gerwin hielt mit K 4 9 J dagegen. Preflop lag Wolfgang mit 51 % zu 49 % vorne. Der Flop mit 2 A 8 ließ Gerwin nur noch knapp 5 %, um das Spiel herumzureißen. Die 9 am Turn beendeten seine Hoffnungen und bescherten Wolfgang den ersten Sieg in diesem Jahr. Die 4 am River vervollständigte nur noch das Bord.
Wir gratulieren Wolfgang Plos herzlich zu diesem Erfolg.

Rangliste