PL Omaha (4)

Die Urlaubssaison ist sichtlich noch nicht zu Ende. 11 Mitglieder und ein Gast verirrten sich in die Sauna Oase, um Punkte für die Meisterschaft zu ergattern. Der Führende, Dany Moser, legte eine Schaffenspause ein. Vorsprung genug hat er, um bis Oktober im Urlaub bleiben zu können.
Ein regelmäßiger Gast beim PCP ist Mario Fink. Gestern reichte es für keinen Spitzenplatz. Im Gegenteil. Nach nicht einmal einer Stunde konnte er den Heimweg antreten.
Die besten Acht ritterten um den Sieg, der für Robert Hofer diesmal in weiter Ferne lag. Platz Acht in der Endabrechnung. Platz sieben erspielte sich Edeltraud Vipauz, die nur zwei Minuten nach Robert ihren Platz räumen musste. Hans Stelzer ist ein begeisterter PL Omaha Spieler. An diesem Abend kam er über den sechsten Platz nicht hinaus. Platz fünf, und somit, unterstreicht er seine gute Gesamtleistung in diesem Jahr, Kassier Bernd Zigart. Gerald Dirnberger spielt sich immer wieder weit nach vorn. Beim letzten PL Omaha Turnier des Jahres reichte es für Platz vier. Nach einer längeren Durststrecke und ausgeruht nach seinem Urlaub spielte sich Thomas Bogacs auf den dritten Platz.
Das finale Heads Up bestritten Lilli Hartlieb und Wolfgang Plos. (Oder heißt er doch Pols?) In der elften Blindstufe konnte Lilli über ihren zweiten vollen Erfolg in diesem Jahr jubeln. In den entscheidenden Showdown ging sie mit: A 2 6 6 . Wolfgang entgegnete mit: A 6 9 4 . Preflop noch eine Pattstellung änderte es sich am Flop. Q 4 K – Lilli lag nun mit 69 % vorne. Der Turn brachte die 6 . Wolfgang war Drawing Dead und Lilli konnte nach dem Omaha Turnier im April auch das letzte Turnier dieser Serie gewinnen. Die 7 am River vervollständigte nur noch das Board. Wolfgang kann zufrieden sein. Mit Platz zwei rückt er in der Meisterschaft auf Platz fünf vor.
Wir gratulieren Lilli Hartlieb herzlich zu diesem Sieg!

Lilli Hartlieb war mit dem zweiten Sieg auch die Beste 2017 in der Variante PL Omaha vor Wolfgang Plos, Manfred Vipauz, Gerald Dirnberger und Manfred Schöberl.