Tullamore Open

Christian Brand, unser Schriftführer, Freund und Tausendsassa des Vereins ist in der Nacht auf Freitag von uns gegangen. In seinem Sinne spielten wir die Tullamore Open, um an ihn zu gedenken.

Robert Hofer hatte es eilig. Trotz der Möglichkeit eines Rebuys war das Turnier für ihn vorzeitig zu Ende.

Um 22:15, unser Gast Anton Reisinger schied auf Platz neun liegend aus, stand der final Table fest. Lilli Hartlieb hatte keine Zeit sich zu setzten, war für sie der Spaß auch schon vorbei. Platz acht. Mit Platz sieben in der Rolle des Bubble Boys verabschiedete sich Bernd Zigart in den Urlaub. Wolfgang Plos auf Platz sechs und Jürgen Schieghofer auf Platz fünf mussten knapp hintereinander das Feld räumen. Einen tollen Erfolg feierte Christian Frieser mit dem vierten Platz. Ein Garant für top Plätze bei der Whisky Tour ist Hans Peter Tragut. Diesmal wurde es Platz drei.

Das finale Heads Up dauerte gerade einmal drei Minuten. Hans Stelzer hatte keine Chance gegen Robert Pauritsch. Der hervorragende zweite Platz.Robert Pauritsch hätte an diesem Tag auch mit nur einer Karte spielen können und er hätte gewonnen. Nach der Chivas Regal Open gewann er mit der Tullamore Open das zweite Turnier zur Whisky Tour. Wir gratulieren!

Langsam biegen wir in die Zielgerade zur Meisterschaft 2017 ein. Ab der nächsten Runde zählen bereits die ersten Streicher. Noch vier Turniere zur Meisterschaft stehen aus. (1x PL Omaha; 2x NL Holdem und die Jim Beam Open). Die besten Neun der Meisterschaft werden am 04. November um den Masters Titel spielen.

 

Tabelle