Vierte Meisterschaftsrunde Hold’em

4. Runde Hold'em 2014Seid sechs Jahren ist Manfred Schöberl schon Mitglied des PCP, jetzt schaffte er endlich seinen ersten Tagessieg bei einer Meisterschaftsrunde. Gespielt wurde die Variante 2 mit zwei Vorrunden (zum letzten Mal). Keinen guten Tag hatten Lilli Hartlieb und Robert Hofer. Sie belegten die Plätze 14 und 13. Weiterhin in einem Tief steckt Egbert Conze. Wieder nur Platz 12 in der Endabrechnung. Die Plätze 11 und 10 gingen an Sieglinde Fuchs und Herwig Kager. Mit Platz Neun den Final Table nur knapp verfehlt, hat Astrid Tancsics.

Mit einer souveränen Leistung in den beiden Vorrunden, musste sich Rene Purgay als erster vom Final Table verabschieden. Sein Paar 7er hatte keine Chance gegen Dirnbergers Paar Asse. Trotz allem, ein hervorragender achter Platz in seinem ersten Hold’em Meisterschaftsturnier. Platz Sieben und Sechs erspielten sich Thomas Bogacs und Josef Fuchs. Der Bubble Boy des Abends war wieder einmal: Robert Purgay. Platz Vier ging an Ernst Derler, der damit die Führung in der Meisterschaft übernahm. Platz Drei erreichte Ulli Conze.

Im finalen Heads-Up saßen sich Gerald Dirnberger und Manfred Schöberl gegenüber. Dirnberger als regierender Meister hatte an diesem Abend gegen Schöberl keine Chance. Mit K 3 schob er seine letzten Chips in die Mitte und wurde von Schöberl mit 10 9 gecallt. Dirnberger lag mit 55% Siegchance knapp vorn. Der Flop brachte die A 8 5 . Dirnberger lag 71% zu 29% auf Siegkurs. Die 10 am Turn drehte das Spiel. Nun blieben Dirnberger nur noch 7% zum Sieg. Mit der 6 am River war es klar. Dirnberger wird guter Zweiter, und Manfred Schöberl darf endlich seinen ersten Tagessieg feiern. Der Jubel beim Gewinner war dementsprechend groß.

Wir gratulieren Manfred Schöberl herzlich zu diesem Erfolg!

Tabelle